Fish River Canyon

Im Süden des Landes befindet sich eines der grössten Naturwunder Afrikas: der Fish River-Canyon. Die gewaltige Schlucht ist 161 km lang, 27 km breit und teilweise bis zu 550m tief. Die steilen Felsen fallen abrupt vom Plateau ab. Der Fisch River-Canyon ist der grösste Canyon der südlichen Hemisphäre, weltweit wird er nur vom Grand Canyon in den USA übertroffen.

Hell's Bend
Hell’s Bend

Nach einem guten Frühstück haben wir zuerst  den Punkt Hell’s Bend angesteuert und anschliessend haben wir auf der Weg zu südlichsten Viewpoint auf gut 20km den Toyota getestet. An zwei Orten war der kleine Hinweis ‚4×4‘ mehr als berechtigt, denn punkto Bodenfreiheit und Löcher (Zitat „ … wie ein Bachbett“) und der Bodenbeschaffenheit kommt man ohne ‘4-Wheel Drive’ nicht weiter.

Unendliche Weite
Unendliche Weite

Als wir wieder in Lodge waren haben wir die ganzen Anlagen für uns alleine, denn die deutsche Reisegruppe ist weitergezogen und nervt vermutlich andere Gäste am anderen Orten.

Mit einem „Sprung“ in den Pool haben wir unseren Nachmittag abgeschlossen.

IMG_0186_c
In Vordergrund der Pool. In der Hütte links haben wir unsere Bleibe.

Am Abend regnet es doch tatsächlich. Die Nacht wir gegen Morgen etwas windig und auch der Regen hält sich nicht zurück. Wir aber liegen gemütlich im Bett unseres strohbedeckten Bungalow.